Spannende Frage

Was ist ein modernes Museum?

Die neue Ausgabe der Thüringer Museumshefte erscheint. Das Heft ist fertig, Redaktion und Redakteure sind fix und fertig. Das Schwerpunktthema halten wir für hoch spannend.

Das Titelthema „Was ist ein modernes Museum?“ findet ganz unterschiedliche Antworten in der neuen Ausgabe der Thüringer Museumshefte. Der Burghauptmann der Wartburg Eisenach, Günter Schuchardt, fragt in seiner Kolumne „Bröckeln die vier Säulen der Museumsarbeit?“ Eine Antwort von ihm lautet: „Wer glaubt, es zählen lediglich Aktionismus und schöner Schein, der irrt.“

Weitere Beiträge beschreiben aus einer Innen- und Außensicht die Porzellanwelten auf der Leuchtenburg und die neue Dauerausstellung am neuen Standort des Museums für Glaskunst in Lauscha. Das sind recht unterschiedliche Ansichten vor dem Hintergrund der Frage: Sind das moderne Museen?

Andere spannende Geschichten handeln von einem alten Haus, das selbst zu einem modernen Museumsexponat wird und dem ersten mathematischen Mitmach-Museum weltweit. Sind Erlebniswelten, die allerorten entstehen, auch Museen oder doch nicht? Ein „Grünes Museum“ weist in die Zukunft und „Das Museum der Zukunft?“ ist ein hoffentlich Widerspruch erregender Diskussionsbeitrag.

Der Themenschwerpunkt des Heftes hat uns herausgefordert. Die Redaktion diskutierte unter sich und mit den Autoren streitbar über die Texte. Vielleicht, nein, hoffentlich, führt das Heft zu Diskussionen über diese Fragen.

Wir würdigen die Preisträger des Museumspreises 2014 der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Der Neubau des Deutschen Spielzeugmuseums wird kritisch reflektiert. Die wohl umfangreichste Sammlung von Korkenziehern und damit ein Kapitel Wirtschaftsgeschichte der DDR ist ein Thema.

Wie gehen Museen mit Künstlernachlässen um? Diese Frage treibt Künstler und Kuratoren um, sie kann leider nur unbefriedigend beantwortet werden. Schließlich: Was ist ein Kultur-Hackathon? Noch so ein Zukunftsthema, dem sich das Ernst-Haeckel-Haus der Uni Jena stellt.

Ein wichtiger Teil im neuen Heft: Wir dokumentieren und reflektieren den Verbandstag des Museumsverbandes Thüringen vom 25. September 2014 in Neuhaus am Rennweg mit Berichten, Reden, Laudationes und Fotos. Das „Beste zum Schluss“ steuert unser Ehrenmitglied Karl-Hein Hänel bei.

Die Printausgabe der Thüringer Museumshefte erscheint Anfang Dezember 2014 und wird allen Mitgliedern des Museumsverbandes Thüringen zugestellt. Für Interessenten, Partner und Freunde der Museen versenden wir auf Anfrage das Heft in elektronischer Form.

PS. Der Blog-Schreiber gehört zur Redaktion der Thüringer Museumshefte: als Ideengeber, Autor, Endredakteur. Lob und Verrisse bitte an mich direkt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *