1 Million Euro gleich. 100 Millionen Euro später.

Archäologisches Landesmuseum in der Defensionskaserne auf dem Petersberg in Erfurt

Gestern Abend Buga-Dialog mit Bürgern in Erfurt. Thema u.a. ein „Landesmuseum“ auf dem Petersberg in Erfurt.

Großes Interesse bei Bürgern und Medien.

Ich zwitscherte gestern Abend aktuell:
„Ministerpräsident Bodo Ramelow rechnet mit dreistelliger Millionensumme für Investition und Museumsbetrieb.“

Drei Stellen beginnen bei 100 Millionen Euro

Dreistellig beginnt bei 100 Millionen Euro und endet bei 999 Millionen. Aber in Erfurt soll ja keine Elbphilharmonie wie in Hamburg entstehen.

Der Ministerpräsident zwitscherte heute Morgen zurück:

Ministerpräsident Ramelow antwortet

Jetzt bin ich doch über diese Antwort verwirrt. Was natürlich an mir liegt.

Interview für MDR Thüringen. Fotos: miplotex

Ach ja. Fast hätte ich die Nachicht vergessen: 1 Million Euro gibt’s vom Freistaat Thüringen, also den Steuerzahlern, sofort für die Buga2021 und eine Landespräsentation in der Defensionskaserne. Ich habe nachgefragt in der Thüringer Staatskanzlei, was unter „Landespräsentation“ zu verstehen sei. Hört sich ja fast an wie Landesausstellung.

Hier die Antwort der Sprecherin für Kultur:
„Es handelt sich um eine Präsentation des Freistaats im Erdgeschoss der Defensionskaserne. Die mit moderner Medientechnik gestaltete touristische Landespräsentation vermittelt den Besucherinnen und Besuchern einen Eindruck vom kulturellen Reichtum Thüringens und lädt zu weiteren Entdeckungsreisen ins Land ein.“

Und noch etwas: In hatte nach den „Planungen für ein archäologisches Landesmuseum“ gefragt. Wann sie vorgestellt werden?

Die Antwort: „Dieses Jahr.“ Das ist ja sehr konkret und verwirrt mich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

33 − 29 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.