Wo es Geld gibt – oder auch nicht

Was für ein Glücksfall. Der Bund stellt bis 2027 für Projekte in Thüringen zur „Unterstützung der Schlösser- und Kulturlandschaft“ insgesamt 75 Millionen Euro zur Verfügung. Im Jahr 2020 flossen von 15 Millionen Euro nur 1,75 Millionen Euro in Projekte von drei Museen ab. Die öffentliche Kulturförderung ist ein politisches und bürokratisches Geschäft.

… mehr lesen

Gesetzentwurf, offener Antrag und verlorene Fördermillionen

Eine „Kulturstiftung Thüringer Schlösser und Gärten“ soll künftig auch Museen und Sammlungen übernehmen und betreiben können. Die Thüringer Landesregierung verabschiedete am 15. Dezember 2020 einen Gesetzentwurf, der Anfang 2021 im Thüringer Landtag behandelt werden könnte.

… mehr lesen

Schwieriger Weg: Neue Stiftung mit Museen

Hülle und Inhalt, Thüringer Residenzschlösser und Museen mit ihren Sammlungen, sollen „unter einem Dach“ institutionell zusammengeführt werden. Entstehen soll eine „Kulturstiftung Thüringer Schlösser und Gärten“. Ein Gesetzentwurf und ein Antrag im Thüringer Landtag markieren einen schwierigen Weg.

… mehr lesen

Drucksache 8257 und viel Druck

Die Sache ist bereinigt. Am 26. November 2020 vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in Berlin. In Thüringen herrschen Freude und Frust über die Millionenförderung für Thüringer Schlösser und Museen.

… mehr lesen

Bilder von Menschen so fremd und so nah

Volker Stelzmann wird 80 Jahre alt. Er zählt zu den wichtigsten figürlich arbeitenden Malern und Grafikern im deutschsprachigen Raum. Das Angermuseum Erfurt gratuliert mit einer großartigen Personalausstellung. Fast wäre das Vorhaben gescheitert.

… mehr lesen